0

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

25,00 €
inkl. MwSt.

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

23,00 €
inkl. MwSt.

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

15,00 €
inkl. MwSt.

Herzlich Willkommen im Webshop der Buchhandl…

Wir freuen uns, dass Sie im Dickicht des WWW unsere Seite gefunden haben, wo unser Shop 24h für Sie geöffnet hat. In unserem Geschäft im Klosterhof sind wir wie gewohnt für Sie da: auch an Sonn- und Feiertagen, zum Beispiel an Ostern (Ausnahme: Karfreitag). Wie lange dieser Service in der aktuellen Situation aufrecht erhalten werden kann, ist offen. Bis jetzt sind jedoch keine Abstriche zu machen.

Aktuelle Corona-Maßnahmen: Am Samstag, den 02.04.22 wurden alle Zugangsbeschränkungen für den Buchhandel aufgehoben. Auch die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske entfällt - angesichts der hohen Infektionszahlen wird das Tragen einer Maske jedoch weiterhin empfohlen.

Bürgerbegehren Steinbruch Lauster: Wenn Sie eine Unterschrift gegen die Verfüllung des Steinbruch Lauster mit DKII Materialien leisten wollen, können Sie das bei uns tun. Es liegen Unterschriftslisten des Bürgerbegehrens aus.

 

Tipp des Monats

 
Affenhitze

Affenhitze

von Klüpfel, Volker/Kobr, Michael

Zum Artikel

Am 2. Mai 1772 wurde Georg Philipp Friedrich von Hardenberg auf Schloss Oberwiederstedt geboren, und gerade einmal 29 Jahre später starb der Autor. Dazwischen lag ein wirkungsreiches, wenn auch kurzes Leben.

Nun sind sie komplett: unsere Besten: das Krimi-Triumvirat. Oder -Quadruviat. Oder wie auch immer. Bruno ermittelt im Perigord, Kluftinger im Allgäu und Lost in Fuseta. Wahlweise zu ergänzen um einen oder mehrere Autoren wie Ventura, Kobler, Fitzek oder Aaronovitch. Wer sich nun auf die Liege in der Sonne oder im Schatten begeben will kann sicher sein, dass für Lektüre gesorgt ist. Viel Vergnügen!  

Drei beeindruckende Romane haben sowohl ungewöhnliche Plots wie ungewöhnlich viele Todesfälle. Siebzehn Pferdeköpfe, halb vergraben in einem Feld, gefolgt von menschlichen Leichen: das ist der Ausgangspunkt einer hochgradig düsteren Geschichte von Greg Buchanan. Wie in einem Alptraum, doch fast ganz ohne konkrete Gewalt liegt eine Aura aus Brutalität und Verzweiflung über den Menschen, der Landschaft und den Städten. In diesem Setting klären zwei Ermittler den Fall, selbst am Rande der Gesellschaft, mit überraschendem Ergebnis.

Er ist wieder da: Leander Lost hat nach einer längeren Pause einen neuen Fall. Ein junger Engländer usw. Es ist eigentlich nicht so wichtig, in welchem Sachverhalt der deutsche Kommissar in Portugal recherchiert. Wichtig ist, wie er es tut: allwissend und absolut humorlos. Und der neue Kluftinger ist auch schon in Sicht: am 28. April soll er erscheinen.

Vielleicht ist es kein Zufall, dass gleich zwei Bücher in diesem Frühjahr ein sehr ähnliches Thema und eine sehr verwandte Sprache besitzen, obwohl ihre Entstehungszeit mehr als 100 Jahre auseinanderliegt. Die Rede ist von Sarah Orne Jewetts Deephaven und dem neuen Buch des Nobelpreisträgers J. M. G. Le Clezio Bretonisches Lied.

Lt. Col. Ross Raymond Hartman, genannt Old Chop, ist vieles zugleich: ehemaliger Kriegsheld im Südpazifik, Karten-Champ, Golfer-Ass, very athletic, besterhaltenes Mannsbild seiner Generation, alleinerziehender Vater – und als solcher ein guide to manhood. Sein fideles guesthouse ist nicht nur ein Anziehungspunkt für die Jugend des 6000-Seelen-Ortes Maulbronn, es repräsentiert auch für alle gut sichtbar die US-amerikanische Präsenz in der schwäbischen Provinz.