0

Galatea - eine inspirierende Erzählung

„Galatea“ von Madeline Miller ist eine von dem Pygmalion-Mythos inspirierte Erzählung, die von Miller neu gedeutet und fortgeschrieben wird.

Die Geschichte wird erzählt aus der Sicht Galateas, die einst aus Stein gemeißelt und von der Göttin Venus zum Leben erweckt, ein tristes Dasein an der Seite ihres Gatten Pygmalion führt. Erdrückt unter der Erwartungshaltung ihres misogynen Gatten entwickelt sich Galatea vom idealen Traumobjekt Pygmalions zu einer starken Frau mit eigener Stimme und eigenem Willen.

Mit lebendiger, zeitgemäßer Sprache erschafft die amerikanische Autorin Madeline Miller ein feministisches Vorbild auf Basis einer antiken Geschichte, welches durch seine Aktualität und Relevanz seinen Leser*innen viel Inspiration und Identifikationspotenzial bietet.

Anders als bei den vorherigen Romanen „Das Lied des Achill“ und „Ich bin Circe“, reichen der Autorin für diese Erzählung knappe 50 Seiten. In einem lesenswerten Vor- und Nachwort werden die Hintergründe der Erzählung beleuchtet und eingeordnet.

Galatea ist ein inspirierendes Buch nicht nur für Liebhaber*innen der griechischen Mythologie, sondern auch für Feminist*innen jeden Alters und solche, die es noch werden wollen, das sich durch seine hochwertige Ausstattung auch wunderbar als Geschenk eignet.

Einband:
gebundenes Buch

Sofort lieferbar

20,00 €inkl. MwSt.

Sofort lieferbar

16,99 €inkl. MwSt.
Einband:
Englische Broschur

Lieferbar in ca. 5-10 Werktagen

16,00 €inkl. MwSt.

REMINDER: Lesung mit André Uzulis: Hermann Hesse - Biographie

Sonntag, 6. November, 15 Uhr, Medienraum des Infozentrums, Maulbronn. Eintritt frei