0

Gilles de Rais

Leben und Prozess eines Kindermörders

22,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783875363326
Sprache: Deutsch
Umfang: 345 S.
Format (T/L/B): 2 x 21 x 13 cm
Auflage: 1. Auflage 2018
Einband: Englische Broschur

Beschreibung

Der Waffengefährte der Jeanne d'Arc und Marschall von Frankreich, Gilles de Rais, war zugleich ein monströser Massenmörder unzähliger Kinder, die seine Vertrauensleute unter verlockenden Versprechungen in seine Schlösser brachten, wo sie als Opfer der schwarzen Magie im Verlauf orgiastischer Gelage auf grauenhafte Weise geschächtet und verstümmelt wurden. Georges Bataille schildert das entsetzliche Geschehen an Hand der Protokolle des weltlichen und des kirchlichen Prozesses und entwickelt eine psychologisch fundierte Philosophie des Verbrechens.

Autorenportrait

Georges Bataille (10.9.1897-9.7.1962) war ein franzo¨sischer Schriftsteller und Philosoph. Bataille gilt als Vertreter des Surrealismus. Er vero¨ffentlichte Lyrik und Prosa, aber auch Untersuchungen zu aktuellen Themen, Artikel u.a. Seine Texte beru¨hren ein weites thematisches Spektrum, das von Politik und O¨konomie bis hin zu Soziologie, Kunstgeschichte und Philosophie reicht. Bataille arbeitete als Archivar und Bibliothekar.