0

Tiere - Texte - Transformationen

Kritische Perspektiven der Human-Animal Studies, Human-Animal Studies 7

29,99 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783837628739
Sprache: Deutsch
Umfang: 390 S., Klebebindung
Format (T/L/B): 2.6 x 22.5 x 14.4 cm
Auflage: 1. Auflage 2015
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Dieser Band will dazu anregen, gedanklich oder handelnd mit posthumanistischen Transformationen zu experimentieren. Er versammelt neue empirische sowie theoretische Arbeiten internationaler Autor_innen im Forschungsfeld der Human-Animal Studies: Neben Beispielen dafür, wie das Tier-Mensch-Verhältnis in der Vergangenheit gestaltet wurde und wie es in zeitgenössischer Kunst und Wissenschaft dargestellt und diskutiert wird, enthält das Buch auch Perspektiven aus der Literaturwissenschaft, Linguistik und Philosophie. Weitere Beiträge informieren über die beobachtbaren und potentiellen sozialen, wissenschaftlichen und ökonomischen Veränderungen im Verhältnis zwischen Mensch und Tier.

Autorenportrait

Reingard Spannring (Univ.-Ass. Dr.), Institut für Erziehungswissenschaften, forscht und lehrt an der Universität Innsbruck. Reinhard Heuberger (Ass.-Prof. Dr.), Institut für Anglistik, forscht und lehrt an der Universität Innsbruck. Gabriela Kompatscher (Ao. Univ.-Prof. Dr.), Institut für Sprachen und Literaturen, lehrt Latinistik und Human-Animal Studies an der Universität Innsbruck. Andreas Oberprantacher ist assoziierter Professor am Institut für Philosophie der Universität Innsbruck, Österreich. Er ist Mitglied des Forschungszentrums 'Migration & Globalisierung', stellvertretender Sprecher des Doktoratskollegs 'Dynamiken von Ungleichheit und Differenz im Zeitalter der Globalisierung' sowie Faculty Member des UNESCO Chair for Peace Studies an der Universität Innsbruck. Seine Schwerpunkte in Forschung und Lehre sind Politische Philosophie und Sozialphilosophie, Philosophie in einer globalisierten Welt sowie Ästhetik. Karin Schachinger (BA), Germanistin, unterrichtet Deutsch als Zweitsprache und absolviert an der Universität Innsbruck Masterstudien in 'Gender, Culture and Social Change' und Sprachwissenschaft. Alejandro Boucabeille (Dr.c. Mag. MA MA BA), hat Geschichte, Politik-, Rechtswissenschaften und EU-Studien wie Journalismus als auch Konflikt- und Friedensstudien an diversen Hochschulen studiert. Er ist als Dozent an diversen europäischen wie nicht-europäischen Universitäten tätig. Zudem ist er fleißiger Rezensent, Autor, Übersetzer, Entrepreneur wie Host von YouTube, Kanal: The Entrepreneurial Adventurer.